Vegane Rezeptschätze von den Malediven: Nova Maldives mit veganer Inspiration zum Veganuary und Vegan February

Vegane Rezepte haben auf den Malediven Tradition und sind völlig normal. Genug Inspirationen also für den Vegan February und den Veganuary.

BildDie Heimatküche des Nova Maldives ist stark von vegetarischen und vor allem veganen Gerichten geprägt, da auf den traumhaften kleinen Inseln im Indischen Ozean keine wirkliche Tierhaltung möglich ist. Darum will das Nova Maldives jetzt zum _Vegan February _und _Veganuary _mit maledivischen Rezepten inspirieren und vielleicht sogar ein neues veganes Lieblingsrezept verraten. Außerdem passt der vegane, gesunde Lifestyle perfekt zu den beiden Resorts, die in ihren Restaurants ein breites Angebot veganer Gerichte anbieten. So bietet das Grillrestaurant im Nova auch ein veganes BBQ-Menü.

Veganes Rezept vom Nova Maldives:

Mit veganen Gerichten macht das Flames Grillrestaurant des Resortsterns Nova Maldives von sich Reden. Dabei versucht es nicht einfach nur pflanzliche Kost anzubieten, sondern lässt die Kunst des Grillens mit den typischen Rauch- und Röstaromen in seine Gerichte einfließen. Die veganen Gerichte im Flames unterstreichen den verantwortungsbewussten Lebensstil, den das Nova mit seinem „All-inclusive-Community“-Ansatz pflegt. Denn im Nova geht es um Zusammenkommen, Erleben, Abheben und Begegnen – ein Ort perfekt für seelenverwandte Millennials, die einen nachhaltigen und gesunden Lebensstil schätzen.

Zutaten für die Quinoa-Brotfrucht-Galette

100 gekochte Quinoa
600 Gramm Brotfrucht
35 Gramm vegane Butter
10 Gramm Knoblauch, 8 Gramm frischer Thymian, Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

* Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit etwas veganer Butter einpinseln.
* Die Brotfrucht schälen und in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Den Boden der Form mit einer Schicht Brotfruchtscheiben auslegen, die sich leicht überlappen. Mit der geschmolzenen veganen Butter bepinseln. 20 g des gekochten Quinoa darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schichten 4 Mal wiederholen, so dass sich insgesamt 5 Schichten ergeben.
* Unbedeckt 50 bis 55 Minuten im Ofen lassen oder bis die Brotfrüchte weich sind. In die gewünschten Formen schneiden, oder ausstechen.

Zutaten für Blumenkohl-Brokkoli-Couscous:

200 Gramm Blumenkohl
200 Gramm Brokkoli
16 ml Olivenöl
20 g Zwiebel, fein gehackt
8 g Knoblauchzehen, gehackt
12 g gemahlener Kreuzkümmel
16 g gemahlener Koriander
4 g Kurkuma
25 ml Zitronensaft
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

* Blumenkohl und Brokkoli kleinschneiden und zu einer couscousähnliche Konsistenz mixen.
* Bei mittlerer Hitze Olivenöl in eine große Pfanne geben. Gehackte Zwiebel und Knoblauch glasig anbraten. Gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Salz und Pfeffer hinzugeben und 5 Min. dünsten lassen.
* Blumenkohl- und Brokkoli-„Couscous“ in die Pfanne geben und unter Rühren mit den Zwiebeln und dem Knoblauch vermischen. Etwa 5-7 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten, bis der Blumenkohl weich, aber noch leicht knackig ist.
* Vom Herd nehmen und den Zitronensaft über den „Couscous“ träufeln. Alles gut durchmischen und mit gehackter Petersilie garnieren.

Zutaten für die Safran-Kokossoße

300 Gramm Kokosnuss (reif)
4 Safranfäden
6 ml Zitronensaft
Salz

Zubereitung:

* Frische Kokosnuss aufbrechen. Das austretende Kokosnusswasser auffangen und beiseite stellen.
* Sobald die Kokosnuss geknackt ist, das Kokosnussfleisch mit einem Buttermesser von der Schale trennen. Mit einem Gemüseschäler oder einem scharfen Messer die braune Haut vom Fruchtfleisch entfernen.
* Das Kokosnussfleisch in kleine Stücke schneiden und in einen Mixer geben. Das Kokosnusswasser in den Mixer geben.
* Die Kokosnuss-Wasser-Mischung einige Minuten lang auf höchster Stufe pürieren, bis sie eine dicke, cremige Konsistenz hat.
* Nach dem Pürieren die Mischung durch ein Käsetuch, oder Küchentuch abseihen, um die Kokosmilch vom Kokosnussfleisch zu trennen. Das Tuch ausdrücken und auspressen, um so viel Kokosmilch wie möglich herauszubekommen.
* Die Kokosmilch bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sie sich um die Hälfte reduziert hat und etwas dickflüssig geworden ist. Die Safranfäden hinzufügen und noch 1 Minute kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Zutaten für Kirschtomaten mit Ingwer

100 Gramm Kirschtomaten
28 g frischer Ingwer, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
12 g Basilikumblätter
100 ml Tasse Wasser
50 ml weißer Essig
14 g Salz
36 g brauner Zucker

Zubereitung:

* Den in dünne Scheiben geschnittenen Ingwer und das Basilikum auf dem Boden des Glases platzieren. Dann die Kirschtomaten dicht an dicht hineinlegen.
* Wasser, Essig, Salz und braunen Zucker in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen, damit sich das Salz und der Zucker auflösen. Die Lake über die Kirschtomaten gießen.
* Vollständig abkühlen lassen, den Deckel aufsetzen und mindestens 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren, längstens 2 Monate haltbar

Mehr Infos zum Nova Maldives unter:
https://nova-maldives.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nova Maldives
Frau Annette Zierer
Effnerstr. 44-46
81925 München
Deutschland

fon ..: 089/35612488
web ..: https://nova-maldives.com/
email : annette.zierer@zierercom.com

Pulse Hotels & Resorts wurde 2015 gegründet und ist die Dachmarke für eine Reihe innovativer und moderner Hotels und Resorts, die auf ihrer Kernphilosophie aufbauen: „Sei intelligent, verspielt, verwurzelt und verantwortungsbewusst“. Als Schöpfer außergewöhnlicher Erlebnisse nutzt das Unternehmen kommerzielles und innovatives Denken, um Hotels, Resorts und Immobilien zu entwickeln, die faszinieren, inspirieren und begeistern.

Pressekontakt:

ziererCOMMUNICATIONS GmbH
Frau Annette Zierer
Effnerstr. 44-46
81925 München

fon ..: +49-89-356 124-88
email : annette.zierer@zierercom.com