Mountainbike Parcours Zandvoort: längster Wallride der Niederlande

Niederländischer Küstenort bietet auch „offroad“ ein tolles Radfahrerlebnis

Mountainbike Parcours Zandvoort: längster Wallride der Niederlande

MTB Spaá auf der Laar Wall (Bildquelle: Joyce Goverde _Instagram @andjoycenl)

Der niederländische Küstenort Zandvoort ist rund ums Jahr eine gute Ausgangsbasis für abwechslungsreiche Radtouren. Doch nicht nur Freizeitradler, sondern auch ambitionierte Mountainbiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn Zandvoort verfügt über einen eigenen Mountainbike Parcours: Er führt auf einer knapp 10 km langen Strecke rund um das Gelände der Formel 1-Rennstrecke Circuit Zandvoort und stellt viele technische Herausforderungen.

Auf und Ab mit Ausblick
Der Parcours geht zu gut 6 km über Singletrails und überwindet 140 Höhenmeter, die in Form zahlreicher harter Anstiege und anspruchsvoller Abfahrten zu meistern sind. Hinzu kommen viele scharfe Kurven und kleine Brücken, die vom Fahrer volle Konzentration verlangen. Der tiefe Sand stellt insbesondere im Sommer hohe Ansprüche an die Kondition. Doch diese Anstrengungen werden mit wunderschönen Ausblicken über den Nationalpark Zuid Kennemerland und den Circuit belohnt.

Längster Wallride der Niederlande
Ein besonders attraktives Element des Zandvoorter Mountainbike Parcours ist jedoch die Laar Wall. Hierbei handelt es sich um den größten Wallride der Niederlande mit gut 300 m Länge, um den die Strecke im Jahr 2021 erweitert wurde. Die Laar Wall beinhaltet eine 44 m lange und 4 m hohe Kurve und sorgt dafür, dass die technisch anspruchsvolle Strecke noch ein bisschen schwieriger wird.

Rund um die Rennstrecke
Der Einstieg in die Strecke befindet sich neben dem Gelände der BMW Driving Experience Slotemakers. Neben dem kleinen Tunnel geht es hier auf den Lärmschutzwall des Circuits hinauf. Die Strecke ist mit Holzpfosten markiert, die mit dem internationalen Zeichen für MTB-Strecken versehen sind: einem Dreieck mit zwei Kreisen in den Farben Grün und Rosa. Da auch Fußgänger die Strecke nutzen, ist eine Fahrtrichtung festgelegt. Sie führt links um den Circuit herum.

Umsichtige Nutzung
Wichtig zu wissen: Da der Mountainbike Parcours sowohl über das Privatgelände des Circuit Zandvoort als auch durch den Nationalpark Zuid Kennemerland führt, darf die ausgewiesene Strecke keinesfalls verlassen werden. Die Nutzung des MTB-Trails ist rund ums Jahr kostenfrei, sobald kostenpflichtige Veranstaltungen auf dem Circuit Zandvoort stattfinden, wird der Zugang jedoch untersagt. Vor Ort gibt es für Besucher diverse Möglichkeiten, sich ein Mountainbike auszuleihen. Weitere Infos unter: https://www.visitzandvoort.de/fahrradverleih

Sportliche Events
Rund um den Circuit Zandvoort gibt es von Veranstalter Le Champion in diesem Jahr einige sportliche Veranstaltung. Den Anfang macht der Zandvoort Light Walk am 17. Februar, eine Abendwanderung mit beeindruckenden Licht-Installationen. Es folgen am 23. März das Wanderevent „30 van Zandvoort“ sowie am 24. März der Radsport-Frühjahrsklassiker „De Omloop van Zandvoort“ und der „Zandvoort Circuit Run“, bei dem rund 14.000 Läufer an den Start gehen. Für alle Events ist es noch möglich, sich anzumelden. Doch nicht nur mitmachen lohnt sich: Auch Zuschauer kommen voll auf ihre Kosten – auch beim geselligen Miteinander im Ortskern im Anschluss an die Events.

Über Zandvoort:
Zandvoort gehört zu den bekanntesten Badeorten der niederländischen Nordseeküste. Per Bahn ist der „Beach for Amsterdam“ in 25 Minuten von Amsterdam aus zu erreichen, Haarlem liegt sogar nur 15 Minuten Fahrzeit entfernt. Mit rund 34 Strandcafes bietet der 9 Kilometer lange Sandstrand vielfältige Möglichkeiten, einen Tag am Meer zu genießen. Im charmanten Ortskern lädt eine Vielzahl von Shops und Cafes zum entspannten Einkaufsbummel ein, authentische kleine Häuser machen die Historie des ehemaligen Fischerdorfes sichtbar. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Dorf und Strand befindet sich die internationale Formel-1-Rennstrecke Circuit Zandvoort. Jährlich finden hier dutzende Motorsportveranstaltungen wie der Dutch Grand Prix, der Historische Grandprix und die Formel-3-Masters statt. Nördlich von Zandvoort erstreckt sich der Nationalpark Zuid-Kennemerland. Das beeindruckende Naturgebiet lädt zu ausgedehnten Radtouren und Spaziergängen ein, bei denen man neben Koniks, schottischen Hochlandrindern auch Wisente entdecken kann. In den ebenfalls an Zandvoort angrenzenden Waterleidingdünen ist zudem der größte Damhirschbestand der Niederlande zu Hause.

Firmenkontakt
Zandvoort
Pim Huijsmans
Trompstraat 2
2041 JB Zandvoort
023-5737933
51afae57095d358d893ef68c045afe1ded7f415a
https://www.visitzandvoort.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92428140
51afae57095d358d893ef68c045afe1ded7f415a
https://www.forvision.de/de/